Ein deutscher Hit

"Doch dann kamst Du, ja Du, mit Deinem Bausparvertrag daher!"

Schnulzenfabrik So ganz einig ist man sich in diesem Musikstudio noch nicht. Liegt Alfredo's Schlager-Idee wirklich voll im Trend? Oder will er bloß mit der Interpretin vögeln, wie einer der Diskutanten meint? Kann denn der deutsche Musikmarkt an 20 Millionen Bausparern einfach so vorbeisingen? "Auf keinen Fall!", meint der andere. "Und wenn's wirklich ganz scheiße werden sollte, dann tun wir's halt auf die B-Seite!". Ein Begriff aus der Zeit der Schallplatte. Die kleinen, mit nur einem Lied drauf, hießen "Singles". Auf der einen Seite befand sich das Lied, aus dem ein Hit werden sollte, und die Rückseite sollte halt nicht einfach leer bleiben ... . Es wird noch eine Weile kontrovers diskutiert, wovon die begnadete Sängerin natürlich nichts mitbekommt, da sie hinter schalldichtem Glas sitzt. Doch spätestens als Alfredo, der Boss, den Raum betritt, sind sich alle einig: "Wirklich, eine Riesenidee!".

<<