Der Herr Polt

"Das ist der Herr Polt, der vom Fernsehen!"

Der Herr Polt! Zu den größten Wünschen der meisten Prominenten wird es wohl gehören, einfach ganz normal behandelt zu werden, wie andere Menschen auch. Aber wie sieht die Realität aus? Ständig wird man angequatscht und angeschleimt von Leuten, die anderen erzählen wollen: "Stellen Sie sich mal vor, ich hab ... getroffen!".
In diesem Sinne besonders privilegiert ist die Inhaberin dieses Tante-Emma-Ladens: Bei ihr kommt nämlich der Herr Polt persönlich einkaufen! Eben verlässt ein Kunde, dem sie 20 Pfennig für eine Tüte abnehmen wollte (damals ungewöhnlich!) vollbepackt den Laden, als Herr Polt erscheint und eigentlich nur einen Becher Joghurt kaufen will. Doch so einfach geht das nicht. Erst muß er sich anhören, wie besonders sein Erscheinen im Laden ist, dann wird ihm - dem Mann vom Fernsehen - versichert, daß man auch immer brav fern sieht, und schließlich wird der Rest der Sippe gerufen, um Herrn Polt zu bestaunen. Dann erst darf er wieder gehen - mit einer kostenlosen Tüte für seinen Joghurtbecher!

<<