Der zuständige Mann

"Das war der Herr Krüger, der wär für sie auch zuständig gewesen!"

'Kundenorientierung' par Excellence ... Zum dritten Mal versucht sie nun, jemanden in diesem Amt zu finden, der sich um ihr Anliegen kümmern möchte. Doch sie hat wieder kein Glück: Herr Schätzle, der primäre Ansprechpartner, war beim ersten Mal in Kur, beim zweiten Mal im Urlaub, und jetzt isser beim Essen. Zwar ist bis 12 Uhr Parteienverkehr, aber ab 11 Uhr ist gleitender Mittagstisch. Eine willkommene Gelegenheit, die sehr gerne zur Flucht vor allzuviel Arbeit genutzt wird, nicht nur von Herrn Schätzle, sondern auch von allen, die vertretungsweise helfen könnten. Souverän unterstützt wird ihre "Kundenorientierung" von einem unglaublich arroganten Pförtner. Frau Weber wimmelt er noch relativ wortreich ab. Als dann um 12 noch einer kommt und was will, hält er ihm die Uhr vor die Nase und fragt: "Können sie lesen? ... Ja, lesen kanner! ... Also dann: Wiederschauen!"

<<